• 1
  • 2
  • 3

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn

Willkommen!

Willkommen!

Willkommen!

Bonn bleibt bunt

Willkommen!

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

07.05.2017 in Topartikel Verkehr

Neue Bushaltestellenhäuschen für Lengsdorf und Duisdorf

 

Es gibt gute Neuigkeiten für alle Nutzer dieser Bushaltestellen bei uns am Hardtberg:

  • Auf dem Kirchbüchel,
  • An der Ziegelei und
  • Lengsdorf Friedhof

Die Haltestellen verfügten bislang über keine Sitzmöglichkeiten und boten bei Regen keine Unterstellmöglichkeiten. Auf Anregung von Anwohnern wird die Stadtverwaltung nun gebeten zu prüfen, in jeweils beiden Fahrtrichtungen Haltestellenhäuschen mit Sitzmöglichkeiten zu errichten.

Binnaz Öztoprak, die Initiatorin des Antrages, begrüßt die nun erfolgte Genehmigung durch den Hauptausschuß. "Der Hauptausschuß macht mit seiner Zustimmung den Weg frei für die Prüfung der Baumaßnahmen an den Bushaltestellen in Lengsdorf und Duisdorf. Die Entscheidung bestätigt unsere Auffassung, dass ein moderner und bequemer Nahverkehr im öffentlichen Interesse liegt", so Binnaz Öztoprak.

 
 

24.06.2017 in Kommunalpolitik von SPD Bonn-Hardtberg

Quartiersmanagement – Jetzt auch für Duisdorf und Medinghoven umsetzen

 

„Die politischen Kräfte im Stadtbezirk Hardtberg müssen an einem Strang ziehen und das Quartiersmanagement endlich in Duisdorf und Medinghoven etablieren“ fordert der SPD-Fraktionsvorsitzende Dominik Loosen.

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hardtberg fordert bereits seit Jahren die Erstellung eines Konzeptes zur Einführung des Quartiersmanagements in Duisdorf und Medinghoven und begrüßt sehr, dass nunmehr auch die CDU das Vorhaben unterstützt.

„Dabei genügt es aber nicht, nur Ausschau nach Fördertöpfen beim Land und beim Bund zu halten und auf SPD-Initiativen aufzuspringen. Auch die Stadt muss Geld in die Hand nehmen. Und das Geld ist gut angelegt. Dass ein Quartiersmanagement erfolgsversprechend ist, ist vielerorts bereits sichtbar – auch ganz in der Nähe – und macht sich auf lange Sicht bezahlt“ so Loosen weiter.

 

23.06.2017 in Landespolitik von SPD Bonn

Kampf gegen die Zweckentfremdung vor dem Aus

 

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber befürchtet das Aus im Kampf gegen die Zweckentfremdung. Die Möglichkeit der Kommunen Zweckentfremdungssatzungen zu erlassen, soll nach dem Entwurf des schwarz-gelben Koalitionsvertrages in Nordrhein-Westfalen abgeschafft werden.

„Die Zweckentfremdung von Wohnraum ist ein weit unterschätztes Problem. Wir brauchen eine wirksame Handhabe dagegen, dass dem Markt bezahlbare Wohnungen entzogen werden. Wenn die Möglichkeit zum Erlass einer Zweckentfremdungssatzung jetzt zurück genommen wird, muss man sich nicht wundern, wenn Wohnungen nach wie vor in großem Umfang leer stehen. Mit einer kurzfristigen Vermietung, beispielsweise an Medizintouristen, können pro Monat mehrere tausend Euro eingenommen werden. Eine reguläre Vermietung ist vor diesem Hintergrund weniger attraktiv“, erläutert Kelber.

 

20.06.2017 in Kommunalpolitik von SPD Bonn

Parken auf den Gleisen – Bald Knöllchen von den Stadtwerken?

 

Mit der Straßenbahn im Stau. Die 61 muss vor einem schief oder gar in zweiter Reihe geparkten PKW kapitulieren und der Fahrplan ist dahin. Keine Seltenheit für Busse und Bahnen auf vielen Bonner Straßen – für die Busse vor allem in engeren Ortskernen. Die Fahrgäste werden ungeduldig, die Fahrerin oder der Fahrer können nichts tun als warten. „Wir möchten den Stadtwerken die Möglichkeit geben, unmittelbar Strafzettel auszustellen und zur Weiterbearbeitung an das Ordnungsamt zu übermitteln“, erklärt Jochen Reeh-Schall, stellvertretender Vorsitzender der Bezirksfraktion Bonn, einen Antrag seiner Fraktion.

„Gerade in der Bonner Südstadt, etwa auf dem Talweg, müssen die Bahnen immer wieder einen unplanmäßigen Stopp einlegen. Dies führt zu Verspätungen, die sehr leicht zu verhindern wären. Dann nämlich, wenn die Autofahrerinnen und Autofahrer beim Parken Rücksicht nehmen würden.“

 

18.06.2017 in Europa von SPD Bonn

"Satte Mehrheit ermöglicht EU-Reformen" - Macrons Partei gewinnt Parlamentswahlen

 

Frankreich hat seinen pro-europäischen Kurs bestätigt“, sagt Jens Geier, Vorsitzender der Europa-SPD, nach Bekanntwerden der ersten Hochrechnungen zur finalen Runde der Parlamentswahlen. "Emmanuel Macron hat eine kleine Revolution geschafft: Der junge Präsident verfügt in den kommenden fünf Jahren über eine Mehrheit im Parlament, von der etliche seiner Vorgänger nur träumen durften. Dabei ist seine Partei erst wenig mehr als ein Jahr alt – ein Politikexperiment mit vielen neuen Gesichtern aus verschiedenen Lagern.“

 

Termine

26.06.2017, 19:00 Uhr
Forum-Eine-Welt Bonn: VORTRAG Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

 

Mitglied werden

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.06.2017, 19:00 Uhr
Forum-Eine-Welt Bonn: VORTRAG
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

28.06.2017, 18:00 Uhr
AG Selbst Aktiv: Jahreshauptversammlung
Ort: Haus Müllestumpe (An der Rheindorfer Burg 22; 53117 Bonn)

28.06.2017, 19:00 Uhr
AK EUROPA: 2. Europa-Stammtisch
Ort: Restaurant PORTUGAL (Mainzer Str. 24; 53179 Bonn)

01.07.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Bürgersprechstunde am Samstag: Im Gespräch mit Gabi Mayer
Ort: Persönliche Termine nach Voranmeldung, telefonisch 0228 2494948

01.07.2017, 15:00 Uhr
OV Bonn-Nord/AG Selbst Aktiv: ALTSTADT-SPAZIERGANG
Ort:

Alle Termine

 

Sie erreichen mich

 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Aus der AfA Mittelrhein:

05.05.2017 00:00
Für ein starkes NRW.
Am 14 Mai 2017 hat NRW die Wahl.

Hannelore Kraft steht für ein starkes NRW, deshalb am 14 Mai SPD wählen!

Faire Löhne gibt es nur mit starken Gewerkschaften