• 1
  • 2
  • 3

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn

Willkommen!

Willkommen!

Willkommen!

Bonn bleibt bunt

Willkommen!

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

07.07.2017 in Topartikel Kommunalpolitik

L 261: Radweg zwischen Röttgen und Lengsdorf soll saniert werden

 
Binnaz_83_125

(Bonn, 07.07.2017) In der Sommerzeit sind viele Bonnerinnen und Bonner mit dem Fahrrad unterwegs. Doch nicht alle Wege sind in einem einwandfreien Zustand. Eines der Sorgenkinder ist der Radweg zwischen Röttgen und Lengsdorf. Auf Initiative der SPD-Stadtverordneten für Röttgen und Ückesdorf, Elisabeth Zaun, hat der Hauptausschuss nun beschlossen, die Verwaltung möge Straßen.NRW kontaktieren mit dem Ziel, dass der Landesbetrieb, als für die Sanierung von Landesstraßen und den zugehörigen Radwegen zuständige Behörde, den Radweg saniert.

 

„Derzeit zeichnet sich der Radweg zwischen Röttgen und Lengsdorf vor allem durch Unebenheiten und starke Überwucherung durch die Randbepflanzung aus“, erklärt Elisabeth Zaun. „Dies führte in der Vergangenheit oftmals zu gefährlichen Situationen, etwa wenn im Herbst nur selten Laub und Äste beseitigt wurden. Die Sanierung des Radweges muss jetzt zügig angegangen werden. Denn diese wichtige Verbindung aus Röttgen in den Stadtbezirk Hardtberg sollte bald wieder uneingeschränkt nutzbar sein. Bei der zunehmenden Zahl von E-Bikes, mit denen teilweise höhere Geschwindigkeiten erreicht werden können, muss die Sicherheit der Radwege noch größere Beachtung erfahren.“

Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg, weist auf die notwendige Beleuchtung des Radweges hin: „Gerade in den Abendstunden und im Herbst und Winter würde ein beleuchteter Radweg deutlich häufiger genutzt und wäre dementsprechend besser ausgelastet. Wir erwarten daher, dass die Kosten dafür von Straßen.NRW schnell ermittelt werden. Am besten so schnell, dass schon im kommenden Winter der Radweg beleuchtet werden kann.“ Ein in jeder Hinsicht modernisierter Radweg sei sowohl für Röttgen und Lengsdorf, als auch das dazwischen liegende Ückesdorf wichtig. „So können die drei Stadtteile noch enger zusammenrücken.“

Kontakt:
Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg, Telefon: 0228 38777101, E-Mail: binnaz@t-online.de
Elisabeth Zaun, Stadtverordnete für Röttgen und Ückesdorf, Telefon: 0228 2599688, E-Mail: zaunelisabeth@gmail.com

 

22.08.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

Kelber: Bundespolizei in NRW und Bonn wird benachteiligt

 

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber unterstützt die Kritik der Gewerkschaft der Polizei (GdP) an der mangelnden Personalstärke der Bundespolizei in NRW. Der Sozialdemokrat hatte zuletzt im Januar diesen Jahres Bundesinnenminister de Maizière über die geschlossene Polizeiwache am Bahnhof Siegburg, die mangelnde Präsenz am Bahnhof Bonn und die massive Unterbesetzung am Flughafen Köln/Bonn informiert und Abhilfe gefordert (http://www.ulrich-kelber.de/…/…/pressemitteilung/index.html).

 

15.08.2017 in MdB und MdL von AG60plus Bonn

Gerechtigkeit- Artikel von Uli Kelber

 

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Aber nicht alle Menschen haben Anteil daran, nicht überall geht es gerecht zu. Deswegen setze ich mich für die Bürgerinnen und Bürger ein, die noch keinen fairen Anteil am Wohlstand unseres Landes haben. Deswegen bin ich für einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung und Umschulung durch die Agentur für Arbeit. Arbeitslose sollen in dieser Zeit nicht ihre Ersparnisse aufbrauchen müssen. Deswegen werden wir gesetzlich durchsetzen, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn bezahlt wird, bei Frauen und Männern, bei Stammbelegschaft und Zeitarbeitern. Und deswegen setze ich mich dafür ein, dass Arbeitsverträge nicht mehr ohne echten Sachgrund befristet werden dürfen. Menschen müssen planen können, Sicherheit für eine Familiengründung haben und den Mut finden, auch am Arbeitsplatz auf ihre Rechte zu bestehen.

 

14.08.2017 in Unterbezirk von SPD Bonn

Trauer um Holger Clausen

 

Holger Clausen

* 04. Juli 1966 † 07. August 2017

Die Bonner SPD trauert um ihren Ortsvereinsvorsitzenden, sachkundigen Bürger und Stadtratskandidaten Holger Clausen.

Im Jahr 1982 in die SPD eingetreten, steckte er großen Einsatz und Leidenschaft in die sozialdemokratische Arbeit in Dottendorf und Kessenich. Für seinen Stadtteil im Stadtrat zu sitzen, hat ihm zuletzt nur das Los verwehrt. Seit 2004 hat er der Ratsfraktion als sachkundiger Bürger seine Zeit, sein Engagement und seine Ideen geschenkt. Dafür sind wir ihm dankbar.

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Susanna, seinem Sohn Paul und seiner Familie.

Gabriel Kunze (Vorsitzender der Bonner SPD) &

Bärbel Richter (Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn)

 

14.08.2017 in Bundespolitik von AG60plus Bonn

Ulis Statement zur Verkehrspolitik in Bonn

 
Kandidat Uli Kelber

Mehr Mobilität, aber nachhaltig

Bonn wächst seit 20 Jahren. Aber unsere Verkehrsinfrastruktur ist nicht mitgewachsen. Nun geben Bund und Land endlich Geld für wichtige Bonner Projekte. Ich will damit bestehende Autobahnen modernisieren und den Schienenverkehr verbessern.

Außerdem setze ich mich dafür ein, dass die beschlossenen Projekte schnell umgesetzt werden und dass endlich moderner Lärmschutz kommt, denn das haben die Anwohnerinnen und Anwohner verdient.

Eine neue Autobahntrasse quer durch Bonn, die Südtangente, lehne ich ab. Sie würde das Geld von wichtigeren und schneller Entlastung bringenden Projekten abziehen und tausende zusätzliche Lkw ins Rheintal locken.

Uli Kelber, MdB

 

Termine

23.08.2017, 09:40 Uhr - 18:00 Uhr
Ausflug der AG 60 plus Linz am Rhein

 

Mitglied werden

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

23.08.2017, 09:40 Uhr - 18:00 Uhr
Ausflug der AG 60 plus
Ort: Linz am Rhein

26.08.2017, 10:00 Uhr - 12:30 Uhr
Aktionsstand in Duisdorf
Ort: Treffpinkt: Am Schikshof Duisdorf, vor dem Rewe Center

26.08.2017, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr
Aktionsstand auf dem Brüser Berg
Ort: Treffpunkt: Edisonallee 1, Brüser Berg, vor Rewe City

26.08.2017, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Aktionsstand in Lengsdorf
Ort: Treffpunkt: Im Mühlenbach 2, Lengsdorf, vor dem Edeka Markt Steilen

30.08.2017, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Infostand der AG 60 plus
Ort: Vivatsgasse/ Ecker Bottlerplatz, 53111 Bonn

Alle Termine

 

Sie erreichen mich

 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Aus der AfA Mittelrhein:

Bürgerversicherung und Rentensystem

05.05.2017 00:00
Für ein starkes NRW.
Am 14 Mai 2017 hat NRW die Wahl.

Hannelore Kraft steht für ein starkes NRW, deshalb am 14 Mai SPD wählen!

Faire Löhne gibt es nur mit starken Gewerkschaften