• 1
  • 2
  • 3

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn

Willkommen!

Willkommen!

Willkommen!

Bonn bleibt bunt

Willkommen!

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

09.02.2017 in Topartikel Kommunalpolitik

Nein zur Südtangente

 

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

der drohende Bau der umstrittenen Südtangente durch Bonn hat bereits wieder ein wichtiges Hindernis über die Bundesebene überwunden. Über die Südtangente sollten Tag für Tag zusätzliche rund 40.000 schwere LKW und Kraftfahrzeuge von der A3 quer durch die Rheinauen, zwischen Wohn- und Spielstrassen und durch die Naturschutzgebiete rollen, auf unserer Seite insbersondere durch das Naturschutzgebiet Katzenlochbachtal in Lengsdorf. Für uns Anwohner bedeutet dies auf Jahrzehnte erhebliche zusätzliche Belastung durch mehr Abgase und deutlich mehr Lärmbelästigung am dafür notwendigen Autobahnkreuz und entlang der neuen Fernverkehrstrasse. 

Mit dem im Dezember verabschiedeten Bundesverkehrswegeplan 2030 wird nun die Südtangente bereits mit Planungsrecht priosiert. Planungsrecht bedeutet: von jetzt an darf der neue Tunnel- und Autobahnbau mitten durch unsere Wohn- und Naturschutzgebiete in Bonn bereits im Detail vorgeplant werden. Das umstrittene Grossprojekt kann so bereits baureif vorbereitet sein, sollte einmal durch eine NRW-Landesregierung eine Finanzierung beschlossen werden. 

Unsere rot-grüne Landesregierung in NRW wird ihrer Verantwortung gegenüber den Bürgern gerecht. Mit SPD und Grünen wird das umstrittene Bauvorhaben schlichtweg nicht finanziert. Wir sind überzeugt, dass die Steuergelder, welche allein der Tunnelbau durch den Venusberg verschlingen würde, verantwortungsbewusster und sinnvoller investiert werden.

Sie haben mit Ihrer Stimme bei der Landtagswahl im Mai die politische Entscheidung in der Hand. Mit der SPD und mit den Grünen in NRW wird es keine Südtangente geben. Wählen Sie deshalb im Mai die rot-grüne Landesregierung in NRW. 

 

19.02.2017 in Kommunalpolitik von SPD Bonn-Hardtberg

Mit dem VRS-Ticket IC fahren? – SPD schlägt Freigabe vor

 

Der Bahnverkehr zwischen Bonn und Köln steht in den kommenden Jahren vor erheblichen Einschränkungen. Die Bauarbeiten zur Verlängerung der S13 von Troisdorf bis nach Oberkassel werden zu zahlreichen Sperrungen auf der Strecke und Umleitungen von Zügen über die linksrheinische Trasse führen. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn setzt sich daher beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) dafür ein, die InterCity-Züge zwischen Bonn und Köln für die Nutzerinnen und Nutzer mit regulären VRS-Fahrkarten frei zu geben.

 

17.02.2017 in Presse von SPD Bonn-Hardtberg

Schnelle Hilfe beim Dienstleistungszentrum

 

Bürgersprechstunde wirkt

Die Bürgerdienste sind weiter ein häufiges Thema in der Bürgersprechstunde der Hardtberger SPD-Ratsfrau Gabi Mayer.

Zu geringe Öffnungszeiten und fehlende Angebote, berichtet Mayer, werden häufig als Mangel genannt. Weite Wege, wenn man für bestimmte Themen ins Stadthaus fahren muss. In einer älter werdenden Gesellschaft ist dies eine wachsende Herausforderung.

 

15.02.2017 in Landespolitik von SPD Bonn

Alaaf in Düsseldorf: Dransdorfer und Godesberger Prinzenpaar waren zu Gast im Landtag

 

Mehr als 111 Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus ganz Nordrhein-Westfalen haben am Dienstag, 14. Februar 2017, das Landesparlament zum „Närrischen Landtag“ gemacht.
 
Auf Einladung der Bonner SPD-Landtagsabgeordneten Renate Hendricks und Bernhard "Felix" von Grünberg wurden Prinzessin Tanja I. und Prinz Tony I. von der Großen Dransdorfer Karnevalsgesellschaft sowie Godesia Conny und Prinz Thomas I. aus Bad Godesberg von v. Grünberg und dem SPD-Landtagskandidaten Peter Kox empfangen. Beim traditionellen Defilee der Tollitäten verlieh Landtagspräsidentin Carina Gödecke den jecken Regenten aus Bonn den Landtags-Orden.

 

15.02.2017 in Kommunalpolitik von SPD Bonn

Es grünt bald grüner in der Kaufmannstraße

 

Entlang der Kaufmannstraße in der Weststadt ist es wieder etwas grüner. Anfang Februar hat die Stadt Bonn hier 13 Bäume gepflanzt und so die bisher trostlos leeren Baumscheiben mit Leben gefüllt. Bereits im Jahr 2013 hatte die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn einen entsprechenden Antrag gestellt.

„Das zeigt, dass sich Geduld und Beharrlichkeit in der Politik auszahlen“, so Herbert Spoelgen, Vorsitzender der Bezirksfraktion Bonn. „Damals wurde unser Ansinnen, in der Kaufmannstraße wieder Bäume zu pflanzen, von der Verwaltung und der Koalition aus CDU und Grünen zurückgewiesen.

 

Termine

20.02.2017, 19:15 Uhr
FORUM-EINE-WELT Bonn: Diskussion Stadt-Café Beuel (Ital. Restaurant) (Hans-Böckler-Str. 5/Ecke Friedrich-Breuer-Str.)

 

Mitglied werden

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

20.02.2017, 19:15 Uhr
FORUM-EINE-WELT Bonn: Diskussion
Ort: Stadt-Café Beuel (Ital. Restaurant) (Hans-Böckler-Str. 5/Ecke Friedrich-Breuer-Str.)

21.02.2017, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Stadtteiltreffen der SPD Hardtberg
Ort: Ristorante Pizzeria Napoli, Borsigalle 6, 53125 Bonn

22.02.2017, 20:00 Uhr
AK EUROPA: 2. Antragswerkstatt
Ort: Parteiheim Bad Godesberg (Moltkestr. 3)

01.03.2017, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: Ort: Telefonisch, 0228 38777101

01.03.2017, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: Telefonisch, 0228 38777101

Alle Termine

 

Sie erreichen mich

 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Aus der AfA Mittelrhein:

Auf der Landesdelegiertenversammlung am 18.02.2017 in Düsseldorf holte auch unser Vorsitzender Armin Jahl 99%

Die Delegierten des Landesparteitages waren sich einig und setzten Hannelore Kraft mit 422 von 422 abgegebenen Stimmen auf Platz 1 der Landesliste.

Die AfA NRW gratuliert dem neu gewählten Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier!