Nachtigallenweg - Passage der Robert Koch Straße

Veröffentlicht am 31.08.2020 in Kommunalpolitik

Endlich wurde in der letzten Bezirksvertretungssitzung einem Bürgerantrag - jedenfalls teilweise - stattgegeben, der mehr Sicherheit auf dem Nachtigallenweg für Radfahrerinnen und Radfahrer gefordert hatte. Nachdem die Verwaltung Ablehnung vorgeschlagen hatte, konnte sich die SPD mit einem Änderungsantrag durchsetzen. Folgende beschlüsse wurden gefasst:

  1. An der Einmündung des Nachtigallenwegs auf die Robert Koch Straße, (Hausnummern 60 bis 72) wird Tempo 30 „Gefährliche Einmündung“ eingerichtet.

         Mehrheit gegen CDU

   2.   Die Verwaltung prüft, ob dieser Tempo 30-Bereich bis zu demjenigen an der Emilie-  
         Heyermann Schule fortgesetzt werden sollte. 

 

         zurückgezogen

  3.   Der Waldweg vom Nachtigallenweg zum Bodelschwinghweg wird im Rahmen der   
        nächsten Pflegemaßnahmen durch Auftrag eines feinkörnigeren, naturnahen Belages   
        ebener und fahrradfreundlicher gestaltet. 

 

       Mehrheit gegen 1 CDU

 4.    Auf eine weitere Beleuchtung kann verzichtet werden. 
 
       Mehrheit gegen CDU

 

 

 

Homepage Gabriele Klingmüller

Kontakt. Auf ein Wort:

Meine Kontaktdaten