• 1
  • 2
  • 3

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn

Willkommen!

Willkommen!

Willkommen!

Bonn bleibt bunt

Willkommen!

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

19.04.2018 in Kommunalpolitik von SPD Bonn-Hardtberg

Barrierefreiheit in Lengsdorf

 

Zu einer Begehung „Barrierefreiheit in Lengsdorf“ laden die Stadtverordnete Binnaz Öztoprak sowie der SPD Ortsverein Bonn-Hardtberg, die AG Selbst Aktiv Bonn und die Behinderten-Gemeinschaft Bonn e. V. (BG BONN) für Mittwoch dem 25.04.18 um 18.00 Uhr am EDEKA-Markt Lengsdorf, Im Mühlenbach 2A, 53127 Bonn-Lengsdorf ein.


Barrierefreiheit wird besonders für Menschen mit Gehilfen, Rollstuhlfahrer oder Sehbehinderte und Blinde immer wichtiger, da es für mobilitäts-eingeschränkte Menschen einerseits zunehmend mehr technische Möglichkeiten gibt, sich in der Gesellschaft ohne Hilfe zu bewegen, andererseits allerdings noch genug Barrieren zu überwinden gilt. Und auch Mütter, Väter oder Großeltern mit Kinderwagen haben es im Alltag leichter, wenn es weniger Barrieren gibt.


Die Stadtverordnete Binnaz Öztoprak sowie der SPD Ortsverein Bonn-Hardtberg möchten zusammen mit der AG Selbst Aktiv helfen, Barrieren in Lengsdorf zu erkennen und diese abzubauen.


Dieser Termin in Lengsdorf setzt die Reihe der Begehungen fort, die die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv in der SPD Bonn schon in Duisdorf, Beuel, Tannenbusch, Oberkassel, der äußeren Nordstadt Bonn, Poppelsdorf und Bad Godesberg durchgeführt hat.

 

18.04.2018 in Wahlkreis

Zukunft der Trauerhalle auf dem Friedhof Lengsdorf (neu) – Ortstermin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn

 

im Rahmen des neuen Friedhofskonzepts, das derzeit in den zuständigen Ratsgremien und Bezirksvertretungen beraten wird, sind einige Trauerhallen und Friedhofskapellen zum Abriss oder zur Schließung und Alternativnutzung vorgeschlagen.

Die Trauerhalle auf dem Friedhof Lengsdorf (neu) ist danach zum Abriss vorgesehen.

Um zu erörtern, ob ein Abriss vermieden werden kann, welche Zukunftsoptionen es aus örtlicher Sicht für die Trauerhalle gibt und wie diese realisiert werden können, laden wir ein zu einem Ortstermin am

 Samstag, 28.4.2018 um 10 Uhr,

 Treffpunkt: Trauerhalle auf dem Friedhof.

An dem Ortstermin werden der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn, Dr. Stephan Eickschen, und die Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg, Binnaz Öztoprak, teilnehmen. Mit dabei sein wird auch Dr. Dagmar Hänel vom LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, die als Expertin für Friedhofskultur für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten Sie um Veröffentlichung des Termins.

Binnaz Öztoprak

Ihre Stadtverordnete

 

14.04.2018 in Unterbezirk von SPD Bonn

Bonner SPD wählt neuen Vorstand – Gabriel Kunze als Vorsitzender bestätigt

 

Mit breiter Mehrheit hat der Parteitag der Bonner SPD am Samstag, den 14. April, in der Aula des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Gabriel Kunze erneut zum Vorsitzenden der Bonner SPD gewählt.

Ebenfalls mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt wurden die drei stellvertretenden Vorsitzenden Gabi Mayer, Alexander-Frank Paul & Jessica Rosenthal sowie Kassierer Thomas Herrmann.

In den insgesamt 15-köpfigen Vorstand wurden zudem als Beisitzerinnen und Beisitzer Maximilian Blesch, Lisa Dallinger, Rebecca Großmann, Lucie Hamelbeck, Nico Janicke, Enrico Liedtke, Isabell Lisberg-Haag, Simon Merkt, Binnaz Öztoprak & Holger Willing gewählt.

Außerdem nominierte der Unterbezirksparteitag der Bonner SPD einstimmig Dörte Schall für den Landesparteitag der NRWSPD am 23. Juni 2018 in Bochum als Kandidatin für den stellvertretenden Landesvorsitz.

 

12.04.2018 in Europa von SPD Bonn

Sylvia-Yvonne Kaufmann: "Orbán hat den Bogen überspannt"

 

Bericht kritisiert Verletzung von EU-Werten durch ungarische Regierung

Die SPD-Europaabgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann unterstützt die Forderung nach Einleitung von Artikel 7(1) der EU-Verträge gegen Ungarn wegen der Gefährdung der europäischen Grundwerte. Ein Bericht, der am Donnerstag, 12. April 2018, im Innenausschuss des Europaparlaments vorgestellt wurde, listet die Verfehlungen detailliert auf und empfiehlt ebenfalls ein solches Sanktionsverfahren.

„Es besteht kein Zweifel daran, dass Rechtsstaatlichkeit und Demokratie in Ungarn gefährdet sind. Viktor Orbán und seine Partei Fidesz haben den Bogen überspannt. Deshalb müssen wir ein Verfahren nach Artikel 7(1) der EU-Verträge gegen Ungarn einleiten“, sagt Sylvia-Yvonne Kaufmann, Mitglied im Innenausschuss. Orbán und seine erst am vergangenen Sonntag wiedergewählte nationalistische Fidesz-Partei stehen schon lange in der Kritik, unter anderem wegen Einschränkungen der Meinungsfreiheit, der skandalösen Behandlung von Migranten und einer Schwächung des Justizsystems.

 

11.04.2018 in Europa von SPD Bonn

Michael Detjen & Jens Geier: "Regierungen folgen Sozialdemokraten im Kampf gegen Sozialdumping"

 

Mitgliedstaaten bestätigen Trilogergebnis zur Revision der Entsenderichtlinie

Endspurt für eines der wichtigsten Sozialgesetze dieser Legislaturperiode: Die Mitgliedstaaten haben am Mittwoch, 11. April 2018, das Trilogergebnis zur Revision der Entsenderichtlinie bestätigt. „Die Sozialdemokraten haben erfolgreich den Grundsatz `Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort´ vor den nationalen Regierungen verteidigt“, sagt Michael Detjen, sozial- und beschäftigungspolitischer Sprecher der Europa-SPD. „Monatelang haben wir mit Vertretern der EU-Kommission und des Rates gerungen. Unser Verhandlungsauftrag war dabei stets klar: Wir werden Sozialdumping stoppen und faire Regeln im europäischen Binnenmarkt durchsetzen!“

 

Mitglied werden

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.04.2018, 20:00 Uhr
JuSos Bonn: Stammtisch
Ort: Zebulon (Stockenstr. 19; 53111 Bonn)

27.04.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
AK EUROPA & JuSos Bonn: "Europa en marche - nur wohin?"
Ort: Erich-Ollenhauer-Haus (Ollenhauerstr. 1)

02.05.2018, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: telefonisch, 0228 38777101

02.05.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Monatlicher Bürgerstammtisch mit Binnaz Öztoprak in Lengsdorf
Ort: In der Grillstube 'Zur Alten Post', Lengsdorfer Hauptstraße 27, 53127 Bonn

08.05.2018, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
AfA im UB Bonn: Sprechstunde
Ort:

Alle Termine

 

Sie erreichen mich

 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Aus der AfA Mittelrhein:

18.04.2018 20:24
Diskriminierung, nein danke.
Der Europäische Gerichtshof hat heute ein wichtiges und hoffentlich wegweisendes Urteil gesprochen. Die Zugehörigkeit zu einer Konfession darf zukünftig nicht mehr generell zu einer Einstellungsvoraussetzung bei einem kirchlichen Arbeitgeber gemacht werden, sondern nur bei Stellen, wo dies für die Tätigkeit "objektiv geboten" ist. Außerdem muss die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben.   Unserer Meinung nach muss nun

Der Landesvorstand der AfA ruft die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Teilnahme an den Betriebsratswahlen auf: Demokratie endet nicht am Werkstor oder an der Bürotür. Mitbestimmung am Arbeitsplatz ist eine große Errungenschaft. In der Zeit vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 sind alle Beschäftigten in Betrieben mit mehr als 5 Arbeitnehmer aufgerufen, einen Betriebsrat

02.03.2018 20:58
Konstituierende Sitzung.
Heute fand die konstituierende Vorstandssitzung in Dortmund statt, in der wir viel geschafft haben. 17 Anträge beraten, einen Aufruf für die anstehenden Betriebsratswahlen vorbereitet, Öffentlichkeitsarbeit erörtert, und und und? Besuch von RTL hatten wir auch zwischendurch. Wir werden uns einsetzen für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land! Versprochen!

Am 1. März 2018 haben die Bonner Mitglieder der `Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD´ (AfA) einen neuen Vorstand gewählt: Neue Vorsitzende der Bonner AfA ist Petra Maur. Zu ihren Stellvertretern wurden Rainer Bohnet und Alexander-Frank Paul gewählt. Den Vorstand komplettieren Marcus Decker, Steffen Grimske, Adrian Grosswendt, Joachim Mohr und Daniela Werdin als Beisitzerinnen und

Am 05.02.2018 wurde die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Unterbezirk SPD Leverkusen neu gegründet. Als Vorsitzende wurde Nicole Ilbertz mit den stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Pöschke und Jens Fraustadt gewählt. Als Schriftführer wurde Holger Fraustadt gewählt sowie als Beisitzer Peter Brosch, Detlef Jakubaschk, Franz Mayer. Für die AfA steht der Themenbereich "Arbeit" im Mittelpunkt. Arbeit schafft