• 1
  • 2
  • 3

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn

Willkommen!

Willkommen!

Willkommen!

Bonn bleibt bunt

Willkommen!

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

14.09.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

DER KANDIDAT - Martin Schulz vor der Entscheidung

 

 

14.09.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

Ulrich Kelber: Privatisierungspläne gefährden 20.000 Bonner Jobs bei Telekom und Post

 

Zu den Aktienverkaufs-Plänen der FDP und der GRÜNEN bei Deutscher Post AG und Deutscher Telekom AG erklärt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber:

"20.000 Jobs bieten Post und Telekom in Bonn. Bisher schützen Aktienpakete im Besitz der Bundesregierung und der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die beiden Firmen vor der Übernahme durch internationale Konkurrenten und damit Bonn vor dem Verlust der Firmenzentralen. Aber FDP und Grüne wollen diese Aktienpakete jetzt privatisieren. So steht es in den Wahlprogrammen beider Parteien und das wurde auch bei einer Podiumsdiskussion der Bonner Industrie- und Handelskammer am 11.9. bestätigt.

Ich halte das nicht nur für gefährlich für die Bonner Arbeitsplätze, sondern auch für haushaltspolitisch unsinnig und industriepolitisch falsch.

 

14.09.2017 in MdB und MdL von SPD Bonn

Ulrich Kelber: Rettungsdienste nicht privatisieren

 

Zur aktuellen Diskussion um eine mögliche Privatisierung der Bonner Rettungsdienste erklärt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber: "Der Bonner Stadtrat muss von seinen rechtlichen Möglichkeiten Gebrauch machen und muss die Besetzung des Rettungsdienstes weiter an die bewährten Hilfsorganisationen wie den Arbeiter-Samariter-Bund, den DRK Kreisverband Bonn e. V., die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Bonn und den Malteser-Hilfsdienst vergeben.

Eine Privatisierung wäre der falsche Weg und würde den Bevölkerungsschutz in Bonn massiv gefährden.

Privatunternehmen erbringen bei Erhalt des Auftrags ausschließlich die bezahlte Leistung Rettungsdienst (Rettungswagen etc.), stehen aber nicht bei örtlichen Festen oder gar bei einem Großereignis mit Ehrenamtlern zur Verfügung. Die Hilfsorganisationen dagegen verlören bei einer Privatisierung die wichtigen hauptamtlichen Strukturen, die das umfangreiche ehrenamtliche Engagement überhaupt erst möglich machen."

 

12.09.2017 in Wahlkreis von AG60plus Bonn

Ulis Statement zum Lärmschutz in Bonn

 

Kelber: Moderner Lärmschutz für Bonn

Bonn ist eine wachsende Stadt und daher auf Mobilität angewiesen. Aber wir brauchen endlich Lärmschutz für die Anwohner, die an den Autobahnen und den Schienenstrecken wohnen.

Deswegen setze ich mich für Lärmschutzwände an alle bestehenden Bonner Autobahnen ein. Die ersten Projekte sind bereits beschlossen und finanziert. Weitere Maßnahmen müssen nun folgen.

Beim Güterverkehr auf der Schiene konnte ich erreichen, dass ab Ende 2020 nur noch lärmgeminderte Waggons in Deutschland fahren dürfen. Damit sinkt der Lärm auch in Bonn um die Hälfte. Die Umrüstung der Waggons läuft auf Hochtouren.

Langfristig brauchen wir eine echte Entlastung vom Schienengüterverkehr in Bonn und im Mittelrheintal. Die Chancen dafür stehen gut, ich bekomme im Bundestag immer mehr Unterstützung für eine Neubaustrecke im Tunnel durch Westerwald und Taunus. Als ich dies 2007 erstmals vorschlug, hat die Bonner CDU das noch vehement abgelehnt.

Lärm macht krank, deswegen setze ich mich für modernen Lärmschutz in Bonn ein.

 

12.09.2017 in Presse

An der Ohligsmühle: Verwaltung prüft Maßnahmen für höhere Sicherheit

 
Binnaz Öztoprak (Foto: Barbara Frommann)

Die Verwaltung soll mögliche Verbesserungen der Verkehrsführung für Fußgängerinnen und Fußgänger in der Straße „An der Ohligsmühle“ in Lengsdorf prüfen. Dies hat die Bezirksvertretung Hardtberg auf Initiative der SPD in ihrer Sitzung am 5. September einstimmig beschlossen. In der Straße gibt es keinen durchgängigen Fußweg, sodass es in der Verbindung zwischen der Lengsdorfer Hauptstraße und Im Mühlenbach immer wieder zu gefährlichen Begegnungen mit dem Auto- und LKW-Verkehr kommt. Für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn ist dies vor allem mit Blick auf die zahlreichen Schulkinder, deren Schulweg hier entlang führt, eine unbefriedigende Situation.

 

Mitglied werden

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

27.09.2017, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Vorstandssitzung der AG 60 plus
Ort: PH, Clemens-August-Str. 64, 53115 Bonn

30.09.2017, 11:00 Uhr
Aktionsstand in Lengsdorf
Ort: Treffpunkt: Im Mühlenbach 2, Lengsdorf, vor dem Edeka Markt Steilen

04.10.2017, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: Telefonisch, 0178 3127878

04.10.2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: Telefonisch, 0228 38777101

04.10.2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Bürgersprechstunde mit Binnaz Öztoprak, Stadtverordnete im Rat der Stadt Bonn
Ort: Ort: Telefonisch, 0228 38777101

Alle Termine

 

Sie erreichen mich

 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Aus der AfA Mittelrhein:

Am 24 September hast du es in der Hand

29.08.2017 00:00
Wahlarena.
Das Duell der Kontrahenten

Bürgerversicherung und Rentensystem

05.05.2017 00:00
Für ein starkes NRW.
Am 14 Mai 2017 hat NRW die Wahl.

Hannelore Kraft steht für ein starkes NRW, deshalb am 14 Mai SPD wählen!

Faire Löhne gibt es nur mit starken Gewerkschaften