Header-Bild

Binnaz Öztoprak. Ihre Stadtverordnete für Lengsdorf und den Brüser Berg

Der Hardtberg

 

Ich bin eine überzeugte Bonnerin und lebe sehr gerne hier. Deshalb freue ich mich, dass ich von der SPD Bonn für die Kommunahlwahl 2014 zur Kandidatin des Wahlkreises 41 nominiert wurde.

 

Quelle: Stadt Bonn

 

Unser Stadtbezirk Hardtberg bietet ein attraktives Umfeld zum Wohnen und Arbeiten. Mit unseren Gewerbebetrieben und den Bundesministerien ist der Hardtberg ein bedeutender Arbeitsstandort. Die mehr als vierzig aktiven Vereine in Duisdorf, in Lengsdorf, auf dem Brüser Berg und der Hardthöhe bereichern unser vielfältiges Umfeld, in dem wir leben.



Wir müssen unsere Heimat in Bonn so entwickeln und erhalten, dass alle, die hier leben und tätig sind, auch zukünftig eine gute Infrastruktur vorfinden.

Im Rat der Stadt Bonn werde ich mich für Sie und für die Interessen der gesamten Stadt Bonn einsetzen, damit die Lebensqualität in unserer Stadt auch weiterhin einen hohen Stellenwert haben wird.

 Hierfür bitte ich Sie um Ihr Vertrauen.



 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

20.02.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Vorstandssitzung der Bonner AG 60 plus
Ort: Clemens-August-Str. 64, 53115 Bonn

20.02.2019, 15:00 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Vorstand
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

21.02.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Treff der Godesberger AG 60 plus
Ort: OT, Dürenstr. 2, 53173 Bonn

21.02.2019, 15:00 Uhr
AG 60+ Bad Godesberg: Treff
Ort: Begegnungsstätte Offene Tür (Dürenstr. 2; 53173 Bonn-Bad Godesberg)

21.02.2019, 19:30 Uhr
FRIESDORFER SPD-STAMMTISCH
Ort: Friesdorfer Hof (Bernkasteler Str. 46)

Alle Termine

 

SPD

Wie soll unsere Datengesellschaft der Zukunft aussehen? Wie können wir Innovation und Wettbewerb in der digitalen Wirtschaft sicherstellen? Dazu hat SPD-Chefin Andrea Nahles mit einem Daten-für-Alle-Gesetz einen Vorschlag vorgelegt. Darüber wollen wir diskutieren - mit der digitalen Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

11.02.2019 15:47
Zukunft in Arbeit.
Die SPD hat bei ihrer Jahresauftaktklausur wichtige Weichenstellungen für ihre Politik in den nächsten Jahren vorgenommen. Das Ziel: den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland zu erneuern und für die Zukunft zu stärken.

Die SPD erneuert sich. Jetzt gibt es erste Ergebnisse. Am Sonntag skizzierte Parteichefin Andrea Nahles das Konzept für einen neuen Sozialstaat. Damit lässt die SPD Hartz IV endgültig hinter sich und stellt Anerkennung von Lebensleistung und neue Chancen in den Mittelpunkt.

Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit - das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept.

Deutlich längerer Bezug von Arbeitslosengeld I, Kindergrundsicherung, gestärkte Tarifbindung, Abschaffung vieler Sanktionen, ein Recht auf Weiterbildung und Qualifizierung. Das Sozialstaatskonzept von Andrea Nahles enthält viel Gutes. Kevin Kühnert hat selbst daran mitgearbeitet und die Ergebnisse der Arbeitsgruppe im Interview mit t-online.de vorgestellt.