Positionen: Umwelt

Aktiv für den Umweltschutz

Wir gehen als Stadt der Nachhaltigkeit voran. Spätestens seit den Protesten der Fridays for Future ist allen klar, dass wir deutlich mehr für den Klimaschutz tun müssen. Die Erderwärmung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Auch auf städtischer Ebene können wir auf vielfältige Art und Weise das Klima schützen. Nicht zuletzt deswegen haben wir bereits in der laufenden Ratsperiode beantragt, dass Bonn klimaneutral werden soll. Diesem Ziel fühlen wir uns verpflichtet. Bonn ist Klimastadt und muss daher Verantwortung übernehmen. Deswegen werden wir umfassende Maßnahmen ergreifen, um beim Klimaschutz Vorbild zu sein!

Umstieg in der Verkehrspolitik

Damit Bonn auf dem Weg zur Klimaneutralität vorangeht, müssen wir eine echte Alternative zum Auto bieten. Wir schaffen daher ein zuverlässiges, breites und kostengünstiges Angebot für Busse und Bahnen. Unser Busliniennetz soll modern und klimaneutral werden. Auch in den entlegeneren Ortsteilen unserer Stadt müssen alle die Möglichkeit haben, auf Bus und Bahn umzusteigen. Mehr zu unseren Ideen für die Bonner Verkehrswende haben wir in einem eigenen Text aufgeschrieben.

Klimaneutral bis 2035

Unser Ziel: Bonn soll bis 2035 klimaneutral sein. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen wir in unserer Stadt endlich umdenken. Alle städtischen Vorhaben müssen künftig auf ihre Klimarelevanz geprüft werden und Maßnahmen ergriffen werden, damit diese möglichst klimaneutral realisiert werden können. Solange Klimaneutralität in unserer Stadt nicht erreicht ist, muss die Verwaltung die Emissionen von Treibhausgasen kompensieren und zertifizierte Projekte zur Förderung des Klimaschutzes unterstützen.

Auch bei der Bebauung unserer Stadt wollen wir den Klimaschutz mitdenken Wir werden auch darauf achten, dass Grün- und Freiflächen in der Stadt weitestgehend erhalten und weiterentwickelt werden. Vor allem wollen wir bereits bebaute Flächen nachverdichten und Frischluftschneisen erhalten. Durch Förderung von Urban Gardening und anderen Begrünungen werden wir die Artenvielfalt erhalten und unsere Stadt ein Stückchen lebenswerter machen.

Bei städtischen Gebäuden werden wir die Energiekonzepte optimieren, damit wir mehr erneuerbare Energien nutzen können. Zur Erzeugung von Ökostrom werden wir auf städtischen Dachflächen Photovoltaikanlagen installieren und die Installation auf privaten Gebäuden fördern. Durch den Klimawandel nehmen auch Stürme und Starkregen zu. Wir wollen vorbereitet sein und werden deswegen beispielsweise einen besseren Hochwasserschutz schaffen.

Kontakt. Auf ein Wort:

Meine Kontaktdaten